Gesunde Magie am Morgen

 

Viele Morgenroutinen sehen so aus: Aufstehen, Bad, Rausgehen. Reicht im Prinzip schon auch. Wenn wir jedoch beginnen, Dinge bewusster zu tun und gesunde Rituale entwickeln, dann können wir mit mehr Klarheit und Focus in unseren Tag starten. Es ist unser Tag. Wir nehmen ihn als Geschenk an und dürfen ihn gestalten. Das geht nicht automatisch. Bewusst im Tag ankommen heißt, am Morgen aufzuwachen und in dieser Wachheit gewahr zu werden, was und wer uns heute begegnen wird. Es ist schade, wenn wir so tun, als sei unser Leben unendlich. Niemand von uns weiß wirklich, wie viele neue Tage unser Leben noch für uns bereithält. Um wie viel wertvoller wird jeder Tag, wenn wir uns das öfter bewusst machen würden.

Das Buch von Lina Jachmann mit dem Titel „Magic Morning“ gefällt mir hier gut, weil es neben allgemeinen Erklärungen zahlreiche erprobte und erfolgreiche Rituale/ Routinen vorstellt. Die Autorin Lina Jachmann betont dabei immer stets, dass es sich hier um keine perfekten Grundsatzlösungen handelt, sondern schlicht um Ideen und Anregungen.

Einfach selbst einmal ausprobieren, welche bestimmten Routinen am Morgen für mehr Energie und Bewusstsein sorgen. Hier dürfen wir ruhig flexibel sein und spürend schauen, was jeweils auch am besten zur aktuellen Situation passt.

Das Buch kann hier als schöne Inspiration dienen. Denn wer die Qualität einer gesunden Routine am eigenen Körper erspürt, wird sie auch gerne beibehalten. Hier kann es eine Mini – Version geben und wenn mehr Zeit ist eben auch mal eine individuelle Maxi – Version.

 

 

Meine eigene Morgenpraxis fängt idealerweise am Abend vorher an 🙂

 

  • ab 20:00 Uhr Handy und SocialMedia aus – vor 22:00 Uhr zu Bett
  • morgens noch im Bett 3 tiefe, klare Atemzüge
  • körperliche und geistig Vitalfunktion testen: wie geht´s mir heute?
  • heißes Wasser mit Zitrone trinken
  • 1,2 oder 3 Sonnengrüße auf der Matte
  • Meditieren

 

 

Wie könnte Deine Morgenroutine aussehen oder hast Du schon eine?

Schreib mir gerne 🙂

 

Ich atme ein. Und komme zur Ruhe.
Ich atme aus. Und lächle.
Heimgekehrt in das Jetzt wird dieser Moment ein Wunder.

Thich Nhat Hanh

 

Gopika-Yoga-in-Schwaebisch-Hall-magic-morning1
gopika-yoga-in-schwaebisch-hall-magic-morgning2